Elterninfo

3 Jahre

Mittlerweile erkundet Ihr Kind die Umwelt auf eigene Faust. Und ob es dabei Lieder oder selbst erfundene Melodien singt, sich im Spiel Abenteuergeschichten ausdenkt oder Sie mit seinen ständigen „Warum“-Fragen auf die Palme bringt: Seiner  Phantasie und Wissbegierde sind keine Grenzen gesetzt. 
Gut, wenn Ihr Kind jetzt so oft wie möglich mit Stimme und Sprache experimentiert, scheinbar sinnlos Silben, Verse oder Liedfetzen aneinanderreiht: Es trainiert so sein Sprachvermögen. Und im Kindergarten oder in der Musikgruppe kann es spätestens jetzt zusammen mit anderen Kindern musizieren.

Editorial

Musik für Kinder sichert unsere Kultur von morgen.

Die Musik ist kostbarer Bestandteil unseres Kulturgutes, sie berührt und bereichert uns ganz unmittelbar. Das größte Geschenk des Lebens sind unsere Kinder. Ihnen dieses Gut weiterzugeben ist daher eine der wichtigsten Aufgaben für uns Eltern. Für mich ist Musikförderung Herzenssache. Und das muss sie für jeden sein, der einmal die Begeisterung und Hingabe erlebt hat, mit der Kinder beim Musizieren bei der Sache sind. Musik für Kinder sichert unsere Kultur von morgen.

Thomas Hengelbrock

Foto: Florence Grandidier


Kind und Umwelt

Will selbst machen! Musik in der Gruppe

Wenn es nach draußen geht, bleiben jüngere Kinder lieber noch in der Nähe der Eltern. Aber zwischen dem zweiten und dritten Geburtstag werden sie allmählich selbständiger und erkunden ihre Umwelt gern allein. weiterlesen

Tipps

Singen mit Kindern - aber wie?

Es ist berührend, wenn Kinder erstmals versuchen zu singen oder wenn sie nach und nach Melodien oder Lieder erlernen. Oft spielen sie selbst mit ihrer Stimme, indem sie improvisierend vor sich hinsingen und -sprechen. weiterlesen

Thema

Singen mit anderen

Kinder ab etwa drei Jahren kommen immer häufiger mit anderen Kindern zusammen. Vieles lernen sie z. B. im Kindergarten: Dort sammeln sie vielfältige Eindrücke von gemeinschaftlichem Tun, von Regeln und Routinen. weiterlesen

Entwicklung

Lieder, Reime, Erzählgesänge: Der Umgang mit der Stimme

Schon ab dem dritten Lebensmonat beginnt ein Kind mit der Stimme zu experimentieren: Es spielt mit der Stimme, lallt, gluckst und kräht. Alles in seiner Umgebung nimmt es auf, und alles, was es selbst nach und nach hervorbringen kann, fließt in seine Sprachentwicklung ein. weiterlesen