Elterninfo

9. Schwangerschaftsmonat

Bald ist es so weit: Die Kindsbewegungen sind manchmal schon sichtbar, und Ihr Bauch beginnt sich zu senken. Haben Sie die Klinik Ihrer Wahl gefunden? Lesen Sie, was es mit babyfreundlichen Krankenhäusern auf sich hat, wie werdende Väter sich auf die Geburt einstellen können und warum Tönen und Tanzen für Schwangere so hilfreich sein können.

Editorial

Musik ist ein Mittel, charakterliche Eigenschaften schon frühzeitig positiv zu entwickeln.

Solange die Japaner unsere deutschen Volkslieder besser kennen als wir Deutschen selbst, glaube ich, müssen wir an unserer Musikerziehung der Kinder etwas Bahnbrechendes tun. Es reicht nicht, wenn es an einigen Orten gezielte Initiativen für die musikalische Erziehung gibt.
Die Erziehung muss bereits im Elternhaus beginnen und in den ersten Schuljahren intensiv weitergeführt werden, denn Musik und das verständlich Machen von Musik  waren und sind probate Mittel, die charakterlichen Eigenschaften eines Menschen schon frühzeitig positiv zu entwickeln.

Kammersänger Professor Peter Schreier


Kind und Umwelt

Vater werden ist nicht schwer?

Früher waren für werdende Väter der Kreißsaal oder das Geburtszimmer tabu. Mittlerweile sind sie ganz selbstverständlich dabei. Sie sollen vor und nach der Geburt Partnerin und Familie unterstützen. Es kann recht anstrengend sein, Vater zu werden. weiterlesen

Tipps

Tönen und tanzen bei der Hebamme

Sie untersuchen Schwangere, informieren über das Gedeihen des Ungeborenen, leiten Kurse für Schwangerschaftsgymnastik, sind während und nach der Geburt für Eltern und Kind da: Hebammen decken viele Aufgaben ab. Manche bieten darüber hinaus noch Akupunktur, Homöopathie oder Babymassage an – und Musik! weiterlesen

Thema

"Babyfreundlich" - was heißt das?

Sind Sie noch auf der Suche nach "Ihrem" Krankenhaus? Immer wieder stößt man auch auf ein "babyfreundliches Krankenhaus". Das entsprechende Zertifikat ist an verbindliche Standards gebunden, erklärt der Krefelder Gynäkologe Jörg Baltzer. weiterlesen

Entwicklung

Lärm und andere Belastungen

Allmählich wird es eng für das Ungeborene, selbst wenn Größe und Gewicht von Kind zu Kind unterschiedlich sind. In der 36. Schwangerschaftswoche wiegt Ihr Kind knapp drei Kilo bei etwa 45 cm Größe. Seine Bewegungen sind auch von außen zu spüren, gelegentlich sogar zu sehen. weiterlesen